Gewerbeangelegenheiten

Wer den selbständigen Betrieb eines stehenden Gewerbes, einer Zweigniederlassung oder einer unselbständigen Zweigstelle anfängt, muss dies nach § 14 Gewerbeordnung (GewO) der zuständigen Behörde anzeigen. Das Gleiche gilt, wenn der Betrieb verlegt wird, der Gegenstand (Tätigkeit) des Gewerbes gewechselt oder auf Waren oder Leistungen ausgedehnt wird, oder der Betrieb aufgegeben wird. Zu jeder gewerblichen Meldung benötigen Sie einen gültigen Personalausweis. Ausländische Mitbürger benötigen eine Aufenthaltserlaubnis, einen Pass und eine Meldebestätigung, die nicht älter als drei Monate sein darf. Für weiteren Fragen zum Gewerberecht stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Gewerbemeldungen online

Selbstverständlich können Ihre Gewerbemeldungen auch online unter obigem Link vorgenommen werden. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie nach Bestätigung des "Onlinelinks" die Seite der Stadt Mühlheim am Main verlassen. Sie werden automatisch auf das Onlineportal "naviga Web" geleitet. Eine Registrierung ist nicht zwingend erforderlich. Sie können Ihre Gewerbemeldung auch so vornehmen. Wenn Sie allerdings regelmäßig Gewerbemeldungen durchführen möchten, ist eine Registrierung sinnvoll. Falls Ihr Wohnsitz nicht mit der Betriebsstätte identisch sein sollte, benötigen wir zur Anmeldung einen Mietvertrag der Betriebsstätte von Ihnen. Diesen können Sie uns gerne per Mail (Kontaktdaten in der Signatur ersichtlich) zukommen lassen. Der Gewerbeschein und die Rechnung über die Verwaltungsgebühren (33,00 €) gehen Ihnen dann per Post zu. Ein zusätzliche Vorsprache bzw. Zusendung der Papier-Anmeldung ist nicht mehr nötig.

Bei evtl. technischen Problemen sollte eine Browserwechsel vorgenommen werden. Derzeit bestehen vereinzelt Probleme mit dem "Windows-Explorer".

Außer den allgem. Gewerbearten gibt es noch erlaubnispflichtigen Gewerbe. Zu den u. a. Gewerbearten benötigen Sie eine zusätzliche Erlaubnis.

Für weitere Informationen über erlaubnisbedürftige Gewerbepflichten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.