Aktuelle Verordnungen des Landes Hessen

Allgemeinverfügungen des Kreises Offenbach

Aktuelle Infektionszahlen des Kreises      Corona Regeln

Besuche im Rathaus nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich!

Eine KFZ Zulassung oder ein Besuch des Zentralen Bürger-Service ist nur mit Termin möglich. Anliegen werden nach Eingangsdatum unter erhöhten Schutzmaßnahmen abgearbeitet. Für einen Termin in der Zulassungsstelle nutzen Sie bitte die Online-Terminbuchung. Für einen Termin im Zentralen Bürger-Service senden Sie bitte eine Email an zbs@stadt-muehlheim.de. Wichtig: Geben Sie eine Telefonnummer an, unter der Sie erreichbar sind. Sie werden zwecks Terminvereinbarung vom Zentralen Bürger-Service telefonisch kontaktiert. Bitte haben Sie etwas Geduld und sehen Sie in der Zwischenzeit von weiteren Nachfragen ab.

Bitte beachten: Für Besucherinnen und Besucher des Rathauses besteht ausnahmslos eine Maskenpflicht!

Erreichbarkeit des Rathauses:

Rathaus Zentrale

06108 / 601-0

oder den bekannten Ansprechpartnern in den Fachabteilungen.

Die Einsichtnahme in aktuelle Bauleit- und Umlegungsverfahren ist möglich.

Bürgerinnen und Bürger, die in die Verfahrensunterlagen Einsicht nehmen möchten, melden sich bitte während der Dienststunden im Rathaus an der Zentrale.

Informationen zum Förderprogramm zur Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit

Förderprogramm des Landes Hessen

Informationen zu Schließungen/Öffnungszeiten von Gewerbebetrieben u.a.

Aktuelle Lesefassung der Verordnung des Landes Hessen

.

Informationen für Gewerbetreibende:

.

Wichtige Informationen zum Coronavirus:

.

Wichtige Informationen zu Blutspenden:

Homepage des DRK-Blutspendedienstes

Mühlheimer Nachrichten

Engagiert trotz Corona

Bürgermeister Tybussek besuchte am Mittwoch die wöchentliche Lebensmittelausgabe des Lebensladens, um den Engagierten, allen voran Christina Richter, seinen Dank und die Anerkennung der Stadt Mühlheim zu übermitteln. Der Einsatz und das Engagement der Aktiven ist trotz der schwierigen Bedingungen in der Pandemie ungebrochen und so pausierte der Lebensladen nur kurz zu Beginn der Pandemie in diesem Jahr und nahm unter strengen Hygienerichtlinien wieder schnell seine Arbeit auf. Die Stadt schaffte einen Pavillon an, so dass die Wartenden auch im Winter vor Kälte und Schnee geschützt sind und so ist es weiterhin möglich, Lebensmittel und Hilfsmittel an Bedürftige zu übergeben. Besonders in Zeiten von Corona ist diese Hilfe wichtiger denn je und der Einsatz der Aktiven ein so wertvoller Beitrag des Zusammenhalts und der Solidarität in unserer Stadt.

Mehr

Leben in Mühlheim