Dozenten der Musikschule

Bild

Herr Boris Kottmann

Musikalisch-pädagogische Schulleitung

Geige

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

Violinunterricht im Alter von sechs Jahren. Nach dem Abitur Violinstudium an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz bei Alois Kottmann und Wieslaw Kwasny. Besuch von Kammermusikkursen bei Menahem Pressler (Beaux-Arts-Trio) und Günter Kehr. Mitwirkung an Konzertprojekten mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester. Regelmäßige Konzertauftritte bei den "Internationalen Musiktagen" in Hofheim am Taunus und Teilnahme an den phänomenologischen Kursen bei dem Dirigenten Sergiu Celibidache. Nach dem Studium rege pädagogische Arbeit und Konzerttätigkeit. Sonatenabende sowie solistische Auftritte bei renommierten Konzertreihen. Seit 1982 führendes Mitglied im Kammerorchester "Collegium Instrumentale Alois Kottmann". Leitung des Kammerorchesters "Kottmann-Streicher" in zahlreichen Konzerten. Mitglied in der Jury für den "Alois Kottmann-Preis", der alljährlich im Rahmen der "Internationalen Musiktage" für klassisches-sangliches Violinspiel vergeben wird. 1994 Gründung der "Kottmann-Violin-Schule". Begabtenförderung.

 

Bild

Frau Monika Beller

Querflöte

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

Die gebürtige Karlsruherin Monika Beller unterrichtet an der Musikschule der Stadt Mühlheim seit 2003 eine Querflötenklasse. Sie studierte von 1985 – 1990 an der Frankfurter Musikhochschule Instrumental- u. Gesangspädagogik mit dem Hauptfach Querflöte bei Prof. Klaus Pohlers und von 1993- 1996 Rhythmik an der Bundesakademie in Trossingen bei Brita Glathe. Zusätzlich absolvierte sie einen Meisterkurs bei Trevor Wye im Fach Flöte. Kinderchorleitung an der Kirchenmusikalischen Fortbildungsstätte in Schlüchtern sowie Fortbildungen in Relativer Solmisation und Rhythmik bzw. Früherziehung runden ihre Ausbildung ab. Neben mehreren Lehrtätigkeiten wie Musikalischer Früherziehung/Grundkurse mit Fachbereichsleitung an der Musikschule in Neu-Isenburg, Kinderchorleitung und Lehrerin im Fach Musik an der Albert-Schweizer-Grundschule, sowie die Betreuung des Flötenregisters der Bläserklassen an der Waibelfeld – Gesamtschule in Dreieichenhain/Kreis Offenbach, stellen ihren Wirkungskreis als Pädagogin dar. Weiterhin ist sie als Flötistin in mehreren Orchestern im In-u. Ausland tätig und seit 2009 festes Mitglied des Flötenensembles „FlutEmotion“. Sie ist seit dem 1. September 2003 an zwei Tagen in der Woche als Dozentin für Querflöte tätig.

Bild

Herr Udo Diegelmann

stellvertretende Schulleitung

Schlagzeug / Trommelgruppe

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

Geb. 1959 in Fulda. Studium Kunst und Musik an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und gleichzeitig Schlagzeug und Jazz an der Musikwerkstatt und am Dr. Hoch`s Konservatorium in Frankfurt. Studium an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt. Abschlüsse: 1990, Staatlich geprüfter Musikerzieher, 1991, künstlerische Reifeprüfung. 1990, 1992 und 1994, 2000 Stipendien im Bereich Interpretation und Komposition. Konzerte im In- und Ausland, Veröffentlichung zahlreicher Kompositionen, Künstlerische Leitung des con tempo Ensembles für zeitgenössische Musik, Musiktheater, Initiierung einer eigenen Konzertreihe: 1. - 6. Frankfurter Herbsttage für Neue Komposition seit 2002. Seit 1989 entwickelt er als Dozent für Schlagzeug und Ensemble an mehreren städtischen Musikschulen sowie im Privatunterricht seine eigene Unterrichtsmethode beständig weiter, regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen. Initiierung und Organisation von Kooperationen und Projekten der Musikschule mit allgemeinbildenden Schulen und Vereinen, Herausgeber und Autor von Unterrichts- und Vortragsliteratur, Leitung von Musikschulorchesterprojekten. Mehrere seiner Schüler gewannen Wettbewerbe, absolvieren ein Musikstudium oder sind bereits erfolgreiche Berufsmusiker.

Seit 2010 stellvertretende musikalisch-pädagogische Leitung der Musikschule der Stadt Mühlheim am Main.

 

 

Bild

Frau Iris Franke

"Musik mit Babys", "Musik für Mäuse" und "Musikalische Früherziehung"

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

Im Kindes- und Jugendalter Erlernen der Sopran- und Altblockflöte, Klavier und Gitarre. Studium der Musikwissenschaften in Erlangen (nicht abgeschlossen). Mehrere Jahre Gesangsunterricht und seit 1985 Sängerin in verschieden Chören. Fortbildungen für Elementare Musikerziehung an der RME-Akademie (Endris-Lüttmann), Freies Musikzentrum München (D. Kreusch-Jacob), Musikgarten, Musik für Babys (Hohner). Verband deutscher Musikschulen (Ulrike Meyerholz, Ulli Führe, Maria Seeliger u.a.) Seit 2000 an der Mühlheimer Musikschule tätig mit Kursen für Kinder von 0-6 Jahren, die ersten vier davon in Begleitung von Bezugspersonen.

Bild

Frau Margit Goebel

Klavier, Musikalische Früherziehung, Musikalische Grundausbildung

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

Studium für das Lehramt der Sekundarstufe I mit den Fächern Musik und Kunst (1. und 2. Staatsexamen) sowie der Besuch mehrsemestriger Kurse für „Musikalische Früherziehung“.

 

Bild

Herr Markus Hoßner

Klarinette, Saxophon

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

Geboren 1970 in Offenbach. Instrumentalpädagogisches Studium im Dr. Hoch´s Konservatorium in Frankfurt 2004 – 2008, Hauptfach Klarinette bei Roland Diry. Saxophonstudium (klassisches Saxophon) 2008 – 2012 bei Achim Rinke-Bachmann. Während der Studienzeit, auch früher schon, Mitwirkung bei zahlreichen Projekten mit Neuer Musik, teils im Rahmen der Ausbildung im Konservatorium und in der Hochschule, teils in professionellen Orchestern wie dem Ensemble Modern. Dabei auch besondere Beschäftigung mit tiefen Klarinetten (Bass- und Kontrabassklarinette). Mit zwei befreundeten Kolleginnen zusammen Auftritte als Klarinettist und Klavierbegleiter in Programmen mit klassischer und Neuer Musik (Trio esprit rude). Baritonsaxophonist in dem mit Studienkollegen gegründeten Saxophonquartett Anadrio. Mitwirkung in dem von Achim Rinke-Bachmann geleiteten Saxophon-Orchester SaxLAN. Diverse weitere Gelegenheitsauftritte in der Region Frankfurt/ Offenbach/ Hanau. Seit 2004 Klarinetten- und Saxophonlehrer in der Musikschule Mühlheim.  

 

Bild

Frau Jolante Ilkow

Klavier

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

1985 Examen zur Diplom-Musikerin im Fach Klavier an der Hochschule für Musik in Wroclaw (Breslau). Danach Konzerttätigkeit im Ensemble und als Solistin. Hauptamtliche Tätigkeit als Klavierlehrerin seit 1991 an der Musikschule Mühlheim. Daneben Gesangs- und Instrumentalbegleitung sowie Mitwirkung in einem Konzertchor.

 

Bild

Frau Renate Magdalena Körkel

Gesang und Stimmbildung

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

Geb. in Nürnberg. 1978, noch während der Schulzeit, 1. Preis beim Bundeswettbewerb für Gesang in Berlin. Gesangsstudium bei Arleen Augér an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt. Teilnahme an Kursen des Dirigenten Sergiu Celibidache an der Universität Mainz sowie bei verschiedenen Sängerinnen und Sänger. Vielfältige Konzerttätigkeit als Solistin.

 

Bild

Frau Alice Köszegi

Klavier

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

Nach dem Besuch eines Musikgymnasiums Studium an der Musikhochschule Neumarktstadt (Rumänien). Abschluss mit Diplom als Musik- und Klavierlehrerin. Seit 1982 in Deutschland. Weitere Lehraufträge an Musikschulen als Klavierlehrerin. Die Talentförderung und das Mitwirken in Konzerten runden die berufliche Tätigkeit ab.

Bild

Frau Christine Lohrmann

Violoncello

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

geb. in Argentinien. Seit Kindheit Cellostudium bei Wladimir Glagol und Kammermusik bei Ljerko Spiller und Boris Chumachenco, 1½ Jahre Mitwirkung im Jugendorchester L.R.A. Buenos Aires, Argentinien. Seit 1979 in Deutschland. Hier Fortsetzung des Cellostudiums bei Prof. André Navarra an der Musikhochschule Detmold. 1985 Studienabschluss als Orchestermusikerin mit Lehrbefähigung in Trossingen bei Prof. Gerhard Hamann, Annette Adorf-Brenner und Christian Florea. Meisterkurse bei Prof. Marcio Carneiro, Prof. Boris Pergamentschikoff und Heinrich Schiff. Teilnahme an Fortbildungen in “Musikalische Früherziehung“ und “Musikalische Grundausbildung“ am Dr. Hoch´schen Konservatorium in Frankfurt am Main, sowie 1½- jährige “ganzheitliche“ Ausbildung in Bestwig (Sauerland) bei Heinz Engl u.a. Ausbildung im Streicherklassenunterricht am Musikpädagogischen Institut in Mainz bei Regine Schulz-Greiner und Bernd Zinsgem und in der Suzuki-Methode mit Prüfung in “Level 3“ in Frankreich bei Ruben Rivera, Anders Groen und im Hofer-Suzuki-Ausbildungszentrum bei Friederike Wilkens.

Christine Lohrmann ist an verschiedenen Musikschulen als Lehrkraft für “Musikalische Früherziehung“, Violoncello, Violine, Streicherensemble und Cellogruppe tätig. Eine regelmäßige Teilnahme an Konzerten rundet ihre berufliche Tätigkeit ab.

 

Bild

Herr Bernd Maier

Gitarre

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

Bernd Maier, geboren 1973 in Aschaffenburg, studierte klassische Gitarre am Hoch'schen Konservatorium in Frankfurt am Main. Er nahm an Meisterkursen bei Manuel Barrueco und David Russell sowie William Kanengiser und Scott Tennant (Los Angeles Guitar Quartet) teil, und beschäftigte sich neben seinem Studium der Klassischen Musik auch intensiv mit Jazz und lateinamerikanischer Musik. Maier spielt von Kind auf Klavier (Studium im Nebenfach), beherrscht neben der klassischen Gitarre ebenso die E-Gitarre, und fühlt sich auch auf dem E-Bass zu Hause. Während des Musikstudiums belegte er Zusatzkurse in Arrangement bei dem österreichischen Komponisten Gerhard Schedl. Ab 2001 Selbststudium im Bereich Tontechnik und Akustik. Bernd Maier war Mitbegründer des "Barrios Guitar Quartet", mit dem er in den Jahren 1998 bis 2004 zahlreiche Konzerte im In- und Ausland gegeben hat, und im Jahr 2000 den 1. Preis beim Internationalen Gitarrenwettbewerb in Viareggio, Italien, gewann. Im Jahr 2002 begann die intensive Zusammenarbeit mit dem Komponisten und Gitarristen Heinz Strobel. In den folgenden Jahren zahlreiche Auftritte im Duo mit Heinz Strobel, als Solist und mit anderen Musikern. Im eigenen Tonstudio von Bernd Maier entstanden die Arrangements und Aufnahmen zum Musical für Kinder und Erwachsene "Der selbstsüchtige Riese", die 2007 erschienene CD "Integration - Music for Guitars" mit Werken für Gitarrenduo und Gitarre solo, Strobels CD "Roaming" mit Werken für Gitarre solo in 2010, sowie Musikproduktionen für vier Hörbücher des Frankfurter Autoren Jürgen Roth in 2010, 2011 und 2015. 2015 gründeten Bernd Maier und Heinz Strobel das „Heinz Strobel Project“. Darin verbinden Maier und Strobel modernen Sound mit traditionellen und klassischen Elementen im Cross Over zu einer neo-impressionistischen Stil- und Klangeinheit aus den Instrumenten E-Gitarre, Keyboard, Schlagzeug, Bass und klassischer Gitarre.

 

Bild

Herr Kai Regener

Gitarre / E-Gitarre

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

Kai Regener, Jahrgang 1972, staatlich geprüfter Musikerzieher, studierte am Frankfurter Dr. Hoch´s Konservatorium klassische Gitarre bei Wilfried Halter und Klarinette bei Udo Schmitt. Ergänzt wurden seine Studien auf Meisterkursen bei David Russel, Manuel Barrueco und anderen, sowie durch E-Gitarren-Unterricht bei Michael David. Herr Regener arbeitet seit 1994 als Gitarrenlehrer und verfügt über reichliche Erfahrung im Unterricht mit Schülerinnen und Schülern jeden Alters.

 

Bild

Herr Oliver Ruschke

Klavier, Keyboard

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

Studium der Musikwissenschaft, Germanistik, Theaterwissenschaft – Abschluss: Magister Artium. Bei meiner Arbeit als Musikschullehrer gilt für mich vor allem:
Musik ist Kunst und Disziplin – aber dabei noch viel mehr:
Musik ist Freude – und soll Freude machen – alleine, gemeinsam, im Unterricht.
Dies zu vermitteln und zu ermöglichen, darin sehe ich meine Aufgabe. Dabei gestalte ich den Unterricht auch mit vielen Stücken, die ich eigens dafür komponiere und arrangiere – wobei auch aktuelle Titel und Lieblingsstücke der Schüler/innen ihren Platz im Unterricht finden. Zur musikalischen Vielseitigkeit gehört das Heranführen an die Musik der klassischen Traditionen. In gleichem Maße wichtig ist mir dabei die Vermittlung von kreativen Spielmöglichkeiten – wozu das Lernen von Songbegleitungen, Improvisieren und das Schulen des harmonischen Verständnisses gehören. Dazu bietet die populäre Musik, der Blues und der Jazz vielfältige Möglichkeiten. Dies interessiert mich als Lehrer und als Musiker.

 

Bild

Frau Clara Sang

Klavier, Keyboard

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

Geboren in Neumarkt, Rumänien. Studium an der Musikhochschule Neumarkt, Rum. Staatlich geprüfte Musiklehrerin in der Fachrichtung Klavier. Nach Beendigung des Studiums 1979 als Klavierlehrerin und Korrepetitoren im musischen Gymnasium von Neumarkt tätig. Seit 1991 in Deutschland. Nach anfänglichen privaten Klavierunterricht Lehrertätigkeit an verschiedenen Musikschulen, Seligenstadt, Großkrotzenburg. Seit fast 20 Jahren Dozentin für Klavier und Keyboard in der Musikschule Mühlheim am Main.

 

Bild

Frau Edeltraud Schneider

Geige

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer Werdegang:

Erster Geigenunterricht mit 5 Jahren. Als Schülerin erfolgreiche Teilnahme an Violinwettbewerben. Abitur am Musikgymnasium in Klausenburg. Danach Engagement als Violinistin im Loh-Orchester am Theater Sondershausen. Meisterkurs bei Prof. Yfrah Neaman. Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main bei Prof. Dieter Vorholz (ehemals 1.Konzertmeister des Frankfurter Opern – und Museumsorchesters) mit Abschluss Diplom –Musikerin  "Künstlerische Ausbildung" im Fach Violine. Es folgte rege Konzerttätigkeit, seit 1987 Mitglied  der Deutschen Philharmonie Merck. Konzerte im In- und Ausland sowie zahlreiche CD-Aufnahmen. Seit 1990 Lehraufträge an diversen Musikschulen, Teilnahme an Fortbildungen. Aushilfe am Staatstheater Mainz. Seit 2009 Dozentin an der Musikschule Mühlheim am Main.

Bild

Herr Norbert Schneider

Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Leitung der Musikschul-Combo "Insider"

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

Studierte Musikwissenschaft und Englisch an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt. Musikalische Ausbildung bei H. Stegmann, F. Bott (Konzertgitarre), R. Breitling (Jazz-Improvisation) und M. Nichols (Rock-Gitarre/Fusion). Seit 1976 an der Musikschule der Stadt Mühlheim am Main, tätig. Mitwirkung an diversen Studioproduktionen, Auftritte mit Live-Bands, Musikveröffentlichungen und Tourneen.

 

 

Frau Ruth Schwachhöfer

Geige

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Musikalischer und beruflicher Werdegang:

Ruth Schwachhöfer studierte Violine bei Alois Kottmann am Dr. Hoch´s Konservatorium in Frankfurt (1996 Staatsexamen) und am Fachbereich Musik der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz (1999 Diplom-Musiklehrerprüfung). Sie belegte weiterführende Kurse bei Dorothe Birke und Michael Hahn (Violine), Siegfried Palm und Rainer Hoffmann (Kammermusik), Swantje Hoffmann und Isabel Schau (Barockvioline). Als Dozentin für Violine und Streicherklassenpädagogik unterrichtet sie an den Musikschulen von Mühlheim/Main und Rödermark. Sie ist Mitglied im Orchester „Collegium Musicum Aschaffenburg“ (Leitung: Hubert Buchberger), in der Kammerphilharmonie Seligenstadt, Konzertmeisterin im „Kammerorchester Frankfurter Domsingschule“ sowie in verschiedenen Ensembles, deren Interpretationen sich an der historischen Aufführungspraxis orientieren. Regelmäßig konzertiert sie mit ihrem Mann Andreas Boltz in der Besetzung für Violine und Orgel.

 

 

Bild

Frau Anja Tlili

Musikalische Früherziehung, Kontrabass, Klavier

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main

Frau Daniela Weber

Musikalische Früherziehung, Klarinette

Musikschule Mühlheim, Gebäude: Schwesternhaus Dietesheim

Hauptstraße 3, 63165 Mühlheim am Main