Jugendforum

IMG_1739

Das Jugendforum ist eine Form der Partizipation und vermittelt politische Bildung. Mit dem Jugendforum erhalten Kinder und Jugendliche Einblicke in die Mechanismen demokratischer Strukturen.

Das JuFo wurde im August 2002 gegründet. Die Arbeit basiert auf Richtlinien, die in einer Stadtverordnetenversammlung 2001 beschlossen wurden. Die Stadt Mühlheim beteiligt die in der Stadt wohnenden Kinder und Jugendlichen an kommunalen Entscheidungsprozessen im Rahmen von

  • ortsteilbezogenen Kinder- und Jugendforen und durch
  • bedarfsorientierte Projektarbeit. 

Die Sitzungen des Kinder und Jugendforums sind öffentlich; beteiligen können sich alle Mühlheimer Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren.

Ziel des Jugendforums ist, Jugendliche für jugendspezifische Themen auf kommunaler Ebene zu sensibilisieren und ihnen eine wirksame Beteiligung an Prozessen und Entscheidungen zu ermöglichen. Die Jugendlichen sollen sich mit ihrer Stadt identifizieren und an kommunalen Entscheidungsprozessen mitwirken. 

In den Sitzungen (laut Richtlinie zwei Sitzungen im Jahr) haben die anwesenden Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, alle aktuellen Themen anzusprechen, die für sie von Belang sind. Das JuFo bildet somit eine Schnittstelle zwischen Stadtverordnetenversammlung (Entscheidern) und den Kindern und Jugendlichen in Mühlheim (Betroffenen). Das Jugendforum versucht politisches Interesse und Engagement bei Jugendlichen zu unterstützen und zu fördern, sowie durch gezielte Projekte und Arbeitsgruppen eine Optimierung der Jugendsituation in Mühlheim zu erreichen. 

Gemäß den Richtlinien bestimmt das Jugendforum selbst über die Inhalte ihrer Sitzungen, dabei wird sich ausschließlich an den Bedürfnissen der Jugendlichen orientiert. Inhaltlich und organisatorisch wird das Jugendforum von der städtischen Jugendpflege betreut.

In jedem Jugendforum und für jede Projektgruppe können aus deren Mitte Sprecher (für zwei Jahre) gewählt werden.

Das Parlament der Stadt Mühlheim sichert den Sprechern des Jugendforums zu, sie als gewählte Interessensvertretung aller Mühlheimer Jugendlichen zu behandeln. Die Sprecher werden dazu in die Fachausschüsse, Stadtverordnetenversammlung eingeladen. Das Jugendforum darf Anträge in den entsprechenden Fachausschüssen stellen. Dabei werden die Kinder und Jugendlichen als Experten in eigener Sache betrachtet und wahrgenommen. Das JuFo ist mit einem eigenen Etat ausgestattet, der dem Haushalt der Jugendpflege zugeordnet ist und von der Jugendpflege verwaltet wird.

Das Protokoll des Jugendforums vom 31.05.2017 findet man hier zum Download

Herr Rami Jaarah

1. Sprecher des Jugendforums

Stadt Mühlheim am Main

Rodaustraße 16 , 63165 Mühlheim

Rami.Jaarah@hotmail.com

Herr Ciro Mascolo

1. Sprechervertreter des Jugendforums

Stadt Mühlheim am Main

Rodaustraße 16 , 63165 Mühlheim

Ciro.Mascolo@outlook.de

Herr Mischa Piecuch

2. Sprecher des Jugendforums

Stadt Mühlheim am Main

Rodaustraße 16 , 63165 Mühlheim

MischaPiecuch33@gmail.com

Herr Luca Murra

2. Sprechervertreter des Jugendforums

Stadt Mühlheim am Main

Rodaustraße 16 , 63165 Mühlheim

Murra-Luca-1998@gmx.de