Integration von Zugewanderten

Der Anteil der ausländischen Bevölkerung an der Gesamtbevölkerung beträgt in Mühlheim derzeit 20 %. Viele Menschen, die aus dem Ausland nach Mühlheim gekommen sind, haben die deutsche Staatsangehörigkeit und werden statistisch nicht als Zugewanderte erfasst. Dennoch lässt sich nach dem jüngsten Mikrozensus eine Aussage über den Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund treffen; er ist etwa doppelt so hoch wie der Ausländeranteil.

Die Stadt Mühlheim stellt sich der Herausforderung Zuwanderung und Integration. Die Stadtverordnetenversammlung hat im Juli 2003 einstimmig ein Integrationskonzept für die Stadt Mühlheim beschlossen. Im Februar 2005 wurde eine Stelle geschaffen, die sich mit Fragen der Integration von Zugewanderten befasst, Projekte auflegt und steuert sowie Beratung in allen Fragen des Alltags anbietet.

„Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. ... " Artikel 3 (3) GG. Dieser Grundgesetzartikel sowie das Integrationskonzept stellen die Grundlage des Auftrags dar.

Ziele:

  • Gleichberechtigte Teilhabe von Zugewanderten am gesellschaftlichen Leben
  • Verwirklichung der Chancengleichheit im Bildungssystem, auf dem Arbeitsmarkt und in der Wirtschaft
  • Stärkung der Selbsthilfepotenziale von Vereinen und Organisationen von Zugewanderten
  • Prävention von Gewalt und Rassismus 

Aufgaben aus dem Bereich der Integration:

  • Beratung von Zugewanderten und Institutionen sowie die Realisierung von Bildungs- und Informationsveranstaltungen
  • Steuerung des Projektes „Interkulturelle Öffnung der Stadtverwaltung“
  • Mitarbeit im „Freundeskreises der Mühlheimer Flüchtlinge“
  • Fortschreibung und Umsetzung des Integrationskonzeptes
  • Mitorganisation der „Interkulturellen Wochen“ des Kreises Offenbach
  • Geschäftsführung Ausländerbeirat

 Wir sind vernetzt:

  • Integrationsbeauftragte auf Kreis-, Landes- und Bundesebene
  • Ausländerbeiräte auf Kreis-, Landes- und Bundesebene
  • Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
  • Frauenbeauftragte auf Kreis-, Landes- und Bundesebene
  • Präventionsräte auf Kreis- und Landesebene sowie zu den „Runden Tischen gegen häusliche Gewalt“
  • Ehrenamtsnetzwerke wie dem Freundeskreis der Mühlheimer Flüchtlinge
  • Engagement-Lotsen
  • Fachdienste, Kirchen, Vereine und Institutionen zu den jeweiligen Themengebieten
  • Ehrenamtliche Unterstützer_innen zu den jeweiligen Themengebieten
  • Kolleg_innen der Kreisverwaltung

Integrationskonzept für die Stadt Mühlheim am Main (2015)

Informationen des Ausländerbeirates der Stadt Mühlheim